Cake-Smash-Shooting

Cake-Smash-Shooting

Mit der zuckersüßen Kadisa hatte ich ein Cake-Smash-Shooting. Sie besuchte mich mit ihrer Mama in meinem kleinen Homestudio.

Aber ganz zu Anfang: Es musste eine Torte her – kaufen oder selber backen? Recht schnell wusste ich, dass ich alles selber machen möchte. Es war aber gar nicht so einfach, nicht nur das Backen, ich brauchte auch eine Form. Nach längerem Suchen habe ich mich für eine Silikonbackform entschieden. Nach einem Probebacken, wurde es auch schon ernst. Einen neuen Backdrop habe ich mir auch noch zugelegt, denn es sollte etwas frisches sein.

Als die kleine Maus hier ankam, war sie mit ihren 15 Monaten noch sehr schüchtern. Mamas Schoß war doch schöner als die Frau mit der Kamera ;) Aber Bilder anschauen und Knöpfe auf meiner Kamera drücken war wieder ein Highlight. Nach einem Zuckerherzchen hat sie sich aber getraut und setzte sich zu der Torte :) Anfangs nahm sie jedes Herz einzeln runter und naschte ganz vorsichtig, so nach dem Motto: „Sieht Mama das? Erstmal unauffällig verhalten.“ Sie traute sich immer mehr und mit etwas Unterstützung ging das Smashen los.

Helene Fischer – Atemlos, war übrigens ihr Lieblingslied :D Es war zum Umfallen, wie sie im Sitzen getanzt hat und dabei lachte und matschte.

Hier sehr ihr die Bilder:

Hinterlasse einen Kommentar